Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Themen / Kultur(terrorismus)

Kultur(terrorismus)

Die 10 häufigsten Stichwörter in dieser Rubrik:
1. Propädeutikum (9)
2. Prolegomena (9)
3. Monika Koncz (5)
4. Slam Deluxe (4)
5. Michael Helming (4)
6. Adolf Hitler (3)
7. MensaBar (3)
8. Autobiographie (3)
9. Lichtwolf Nr. 44 (2)
10. Titten (2)

In Deutschland und eigentlich auf der ganzen Welt geht vieles schief, häufig gar der Lauf der Dinge. Während anderswo Hunger und Krieg regieren, wird die hochindustrialisierte westliche Hemisphäre von konservativen Regierungen geplagt, die just Hunger und Krieg zum Exportschlager Nummer 1 machen, während im Innern Takt und Kultur vor die Hunde gehen.
Die sauberen Herren (und immer mehr Damen) "da oben" machen ihren Schweinestaat und Raubkapitalismus, und wir müssen es ausbaden. Oder uns darüber aufregen, um in elaborierter Art und Weise Aufmerksamkeit für die sublime Unerträglichkeit der Zustände unter dem postulierten Wohlstand des Westens zu schaffen.
Es wird Zeit, daß die Fauna im Dschungel der Kultur zeigt, was sie von denen hält, die einzig in der Zerstörung des Lebensraums jener Kreativität zeigen.


Es gibt in dieser Rubrik 225 Artikel auf 23 Seiten:

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23


Kultur(terrorismus) am 30.06.2006, 08:28 Uhr

Slam Deluxe am 03.07.

Nur falls Sie die Reklame übersehen haben, seien Sie an dieser Stelle noch einmal von einem unabhängigen Fachorgan für Kulturzeug instruiert, was Ihnen entginge, ließen Sie sich den kommenden Slam Deluxe entgehen.

Der nächste Slam Deluxe wird am 3.Juli (Montag!) ab 20 Uhr in der MensaBar abgefeiert. Vor und v.a. auf der Bühne wird die größtenteils auch im Lichtwolf präsente kulturelle Creme des Südwestens zugegen sein, u.a. die reizende Slam-Königin Monika Koncz nebst alten Slam-Schlachtrössern und Schreibwüterichen wie Johannes Franzen, Andi Wirag und Tina Wirtz.

Außerdem haben sich angekündigt: Anna Stein und René Dietrich (aus beider Federn wird es in der kommenden Ausgabe Nr.20 schöne Dinge zu lesen geben), sowie die Slam-Altstars Toby Hoffmann, Oliver Genzow & Nikolaus Halfmann, Michael Gössler, Lukas Schütte und neu dabei: Eugenia Constantinovici. Das ergibt einen bunten Reigen aus Darbietungen, die dermaßen vielfältig sind, daß hier einzig "alles, was man mit Worten machen kann" als Gemeinsamkeit versprochen werden kann.

Slam! Slam! Slam!


Kultur(terrorismus) am 08.05.2006, 10:52 Uhr

Slam Deluxe in der Mensabar

Am Abend des 07.05.06 hielt der Slam Deluxe erfolgreich Einzug in die Freiburger Mensabar. Das in kleineren Räumlichkeiten bewährte bunte Programm, das Monika Koncz (die unterstützt von "piano-man" Andi Wirag durch den Abend führte) für ihr Publikum zusammengestellt hatte, schaffte es, auch das große Mensafoyer gute zwei Stunden lang mit hochkarätiger Unterhaltung zu fesseln. Neben ausgezeichneten Gedichten und Kurzprosa, verfasst und vorgetragen von Lino Wirag, Johannes Franzen, René Dietrich und Tina Wirtz bot der Slam Deluxe abermals den avantgardistisch genretranszendierenden Künstlern Gelegenheit, sich auf der Bühne zu verausgaben: Max Wolff trug seine Gedichte in Begleitung des Bassisten Friedemann Raabe vor, Lukas Schütte war multitaskingfähig genug, seine Lyrik zu deklamieren während er auf der Bühne mit Keulen und Bällen jongliert, und die Sumpfliteraten Oliver Genzow und Nikolaus Halfmann ließen es mit Auszügen aus ihrem Jazz'n'Roll-Programm "Als Kind war ich komisch, heute bin ich okay." krachen.

Das war ein schöner Abend und der Lichtwolf ist stolz wie Bolle, einige aus dieser Speerspitze der südwestdeutschen Künstlerbande zu seinen Beiträgern zählen zu dürfen.

Für den nächsten Slam Deluxe in der Mensabar wird es wieder kräftig Reklame auf lichtwolf.de geben. Bleiben Sie dran und gehen Sie hin!



Lichtwolf Nr. 19 (2/2006)Lichtwolf Nr. 19 (2/2006), S. 11 (Kultur(terrorismus)):
Schwundstufe Bürgerlichkeit

Die von pseudokonservativen Kreisen um Schirrmacher und di Fabio angetretene Debatte um eine "Neue Bürgerlichkeit" ist vor allem eins: So wertlos wie die Forderungen nach neuen, alten, christlichen usw. Werten inhaltsleer sind.
von Augušt Maria Neander


Lichtwolf Nr. 19 (2/2006)Lichtwolf Nr. 19 (2/2006), S. 05 (Kultur(terrorismus)):
Treibt Gattung, Kinder!

Strauß, Schirrmacher, Politycki und Grossheim ergeben insgesamt ein apokalyptisches Klagegeheul, das die Ironie zugunsten der Gebärfreudigkeit zum Wohle des Abendlandes zurückfahren will. Das kann ja nicht unbeantwortet bleiben.
von J******* F******


Kultur(terrorismus) am 18.03.2006, 19:54 Uhr

Der neueste Trend

...in der sogenannte "Blogosphäre" (bei Hegel "Lebenswelt", bei Heidegger "In-der-Welt-Sein") sind die "Publicons": Das sind winzig kleine Schildchen, die der selbstbewußte Nerd von heute z.B. in seine Signatur einfügen kann, um über das übliche Einsteinzitat hinaus die international vernetzte Mitwelt über die Konstituenten der eigenen Identität zu informieren. Der sexuell verwirrte Onlinerollenspieler kann somit zum Ausdruck bringen, daß er die Produkte eines bestimmten Herstellers benutzt und gerne "24" guckt, und für dergestaltige Werbung wird er nicht mit Koks oder Geld, sondern individueller Anerkennung bezahlt.

Toll! Und damit Sie bei dem Spiel noch individueller tun können als die armen Schweine, die sich aus dem zusammenbedeuten müssen, was die Publiconmonopolisten im Angebot haben, noch zwei solche Schilder vom Lichtwolf für umsonst:

/


Kultur(terrorismus) am 11.02.2006, 15:48 Uhr

Fight Club (Bollywood)

Als wären der Film "Fight Club" und das "Genre" Bollywood "an sich" nicht schon "geil" genug, kommt bald ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt: Fight Club (Bollywood).

Man darf gespannt sein, wie sich angewandte postmoderne Bewältigungstrategien mit abgefahrenen Tanz- und Gesangseinlagen ("Hashmiiinii hala-dilii labam daliii!") vor Almkulissen vertragen. Die "Trailer" (im WMV-Format) schauen vielversprechend aus:

Nr.1 / Nr.2 / Nr.3



Kultur(terrorismus) am 26.01.2006, 13:12 Uhr

Aus dem Schatzkästlein...

...der Internetkultur...

...sei Ihnen heute ein experimenteller Kurzfilm des kongenialen Duos Chris Cunningham (Regisseur) und Aphex Twin ("Musik") gereicht:

"Rubber Johnny" lebt mit seinem kleinen Hund in einer gemütlichen WG, wo er seine Zeit mit Solotanz und Generierung von Laserstrahlen verbringt.

ACHTUNG! Schauen Sie den Film nicht auf LSD und schon gar nicht, wenn Sie zu Alpträumen neigen! Achten Sie weiterhin darauf, in Reichweite des Lautstärkereglers zu bleiben, denn einige Szenen des Kurzfilms sind geeignet, Ihnen die Anlagen zu zerfetzen.


Lichtwolf Nr. 18 (1/2006)Lichtwolf Nr. 18 (1/2006), S. 07 (Kultur(terrorismus)):
Der ganze Mensch nur Einwände gegen sich selbst

Die Misanthropiekonzeption in Thomas Bernhards Roman "Frost".
von J******* F******



Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23


Lektüreempfehlungen


Reklame


Lichtwolf-Abo für Gesellige - oder im Einkaufszentrum: Einzelhefte für den gelegentlichen Partygänger.



Im Einkaufszentrum »

Die aktuelle Ausgabe:

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017), September 2017

Titelthema: Alte Berufe

vorherige Ausgabe

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017)

nächste Ausgabe

51 alte Berufe im philosophischen Portrait, ausführlicher: Alchemist, Matador, Schuster, Schutzmann, Töpfer und Zensor. Außerdem Lachse, Jacques Ellul und Automobile.


Reklame


Lichtwolf für Kindle, iPad, iPhone usw.

E-Books vom catware.net Verlag

Den Lichtwolf und die Bücher seiner Autoren gibt es auch als E-Book.



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Michael Helming: Fliegende Fische

Michael Helmings neuer Roman - ein Krimi im Stile des magischen Realismus: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 9,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 4,99 €.


Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich - auch als DRM-freies E-Book.



www.lichtwolf.de