Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Themen / Intime Interna

Intime Interna

Die 10 häufigsten Stichwörter in dieser Rubrik:
1. neues Heft (60)
2. Neues (58)
3. Nachricht (58)
4. News (58)
5. Ontenhausen (58)
6. E-Book (26)
7. epub (22)
8. Kindle (20)
9. Lesung (13)
10. Amazon (13)

Eigenlob stinkt und kommt darum so gut wie nie vor, außer wenn mal wieder irgendein Jubiläum ist. Was dagegen schon mal passieren kann ist ein Beitrag, der weniger mit der Außen- als der Innenwelt des Lichtwolf zu tun hat.
In dieser Abteilung hier plaudern Lichtwolf-Redakteure aus dem Nähkästchen, persönliches oder sonstiger egozentrischer Kram, der mehr mit dem Lichtwolf als anderen Sachen zu tun hat. Reflexionen über Sinn und Unsinn unserer Sache, über die Sache selbst, ihre essentia und existentia - oder ganz einfach über den Alltag in der Redaktion des beliebtesten und allergrößten Kulturmagazins am Freiburger Philosophie-Seminar.


Es gibt in dieser Rubrik 283 Artikel auf 29 Seiten:

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29


Intime Interna am 09.09.2004, 00:00 Uhr

So lehren wir im Jahr 3000

Das kommentierte Vorlesungsverzeichnis für die Freiburger Philosophie im kommenden Semester ist noch immer nicht online. Dafür aber schon der Lehrplan für das Wintersemester 3004 (man richte den Blick auf den Titel des Brauserfensters). Die Selbstverständlichkeit, mit der sich die sonst so umtriebigen Lehrenden schon jetzt auf ihre Veranstaltungen in 1000 Jahren festlegen, wirft die Frage auf, ob diese Herrschaften nicht etwas über Leben und Tod wissen, was alle Menschen anginge.


Intime Interna am 01.09.2004, 00:00 Uhr

Was sich so alles findet...

...wenn man nach sich selbst googlet: Offenbar macht der Lichtwolf inzwischen auch in Gynäkologie.


Intime Interna am 31.08.2004, 00:00 Uhr

Affenartige Enthüllungen aus der Redaktion

Hinweise darauf, warum es Kollege Schneidegger so schwerfällt, mit dem Anrotzen fremder Leute und vor allem dem Rauchen aufzuhören, finden sich in diesem Bericht über die sympathische Affendame Feili.


Intime Interna am 31.08.2004, 00:00 Uhr

Sommerpause vorbei!

Heute vor 140 Jahren ist Ferdinand Lassalle wie ein richtiger Philosoph an den Folgen eines Duells, geführt um das Herz einer schönen Frau, gestorben.

Eine schöne Okkasion, das Ende der Sommerpause von lichtwolf.de zu verkünden. In den nächsten Tagen werden die beiden lang angekündigten Innovationen eröffnet: Das Einkaufszentrum mit toll-Merchandise und die Quasselbude zur Gegenkommunikation.


Intime Interna am 29.07.2004, 00:00 Uhr

Lichtwolf Nr. 12 - jetzt im Arschiv!

Und zwar genau hier.

Außerdem geht die Lichtwolf-Redaktion geschlossen in den Betriebsurlaub. Das LW-Ferienheim "Wolfsschnauze" liegt idyllisch von Schreibmaschinen umgeben in einem Wald ohne Bäume, hinter sieben Bergen mit Mobilmasten und Windrädern. Seit neustem gibts es dort sogar Kabelsaschluß und Kultur (McSpei) - Was braucht man mehr?





Intime Interna am 27.07.2004, 00:00 Uhr

Die Juli-Ausgabe des Lichtwolf ist da;-

Pünktlich zum zweiten Geburtstag erblickte heute nacht die zwölfte Ausgabe des (gedruckten) Lichtwolf das traurige Licht der Welt.

Eine Exemplar wird demnächst im Philosophengang des Philosophischen Seminars zu Freiburg ausgehängt.

Bestellungen werden schriftlich entgegengenommen, Auslieferung folgt entsprechend.


Lichtwolf Nr. 12 (3/2004)Lichtwolf Nr. 12 (3/2004), S. 04 (Intime Interna):
Quartalsbericht II/2004

Ein Beitrag aus der Rubrik Intime Interna...
von Timotheus Schneidegger


Intime Interna am 08.07.2004, 00:00 Uhr

Hört das Sterben denn gar nicht auf?

Nun ist auch noch Chlodwig Poth gestorben, nur zwei Tage nach Bernd Pfarr! Wer ist der nächste?! Henscheidt?!

Die Götter zürnen, man merkt es auch am Wetter.

Unabhängig davon gilt es kundzutun, daß die nächste Ausgabe des Lichtwolf erst in der zweiten Monatshälfte des Juli erscheinen wird. Der verantwortliche Chefredakteur, dr faustus, ist bereits wegen Revolutionsverschleppung von einem Redaktionstribunal dazu verurteilt worden, Heideggers Antrittsvorlesung aus dem Gedächtnis rückwärts aufzusagen. Er gelobt Besserung.


Intime Interna am 07.07.2004, 00:00 Uhr

Was es heute neues gibt...

Neben Halvdasons Namenshermeneutik über den neuen BuPrä Hoschi Köhler auf der Titelseite und Cy D. Fects Räsonieren "Von Herren und Sklaven" im Archiv sind nun wie versprochen zwei MP3s aus der Radiosendung vom 25.06. zum Thema u-asta und CDU-Besetzung online.

Zu hören ist darin Studiogast Corner Stone, der seinen sauber recherchierten "Sachverstand" beisteuerte (Merci an Radio Dreyeckland!).



Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29


Lektüreempfehlungen


Reklame

Essen und Trinken

Lichtwolf Nr. 32 vom Winter 2010/11 kann man für 6,80 Euro bestellen - oder für 25,80 Euro gleich komplett abonnieren. Lecker!



Im Einkaufszentrum »

Die aktuelle Ausgabe:

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017), September 2017

Titelthema: Alte Berufe

vorherige Ausgabe

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017)

nächste Ausgabe

51 alte Berufe im philosophischen Portrait, ausführlicher: Alchemist, Matador, Schuster, Schutzmann, Töpfer und Zensor. Außerdem Lachse, Jacques Ellul und Automobile.


Reklame


Lichtwolf für Kindle, iPad, iPhone usw.

E-Books vom catware.net Verlag

Den Lichtwolf und die Bücher seiner Autoren gibt es auch als E-Book.



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Michael Helming: Fliegende Fische

Michael Helmings neuer Roman - ein Krimi im Stile des magischen Realismus: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 9,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 4,99 €.


Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich - auch als DRM-freies E-Book.



www.lichtwolf.de