Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Impressum / Timotheus Schneidegger

Impressum

Mitarbeiter des Moments

Timotheus Schneidegger

Schneidegger in den SimpsonsBenannt nach dem Paulusschüler Timotheus, dem ersten Bischof von Ephesos, der Stadt, in der Heraklit sein Buch "Über die Natur" als Weihgeschenk im Artemistempel niederlegte, den Herostrat in der Nacht, als Alexander der Große geboren wurde, niederbrannte.

Schneidegger durcheilte Kindheit und Jugend, um noch vor Erreichen der Geschlechtsreife 2002 ein interessantes Periodikum zu gründen. Hugh Hefner, Karl Kraus und Wolfgang Harich gelten als seine persönlichen publizistischen Vorbilder.

Er hat stets ein flottes Zitat auf der Pfanne, dass es nur so kracht
"Befleißige dich, vor Gott dich zu erzeigen als einen rechtschaffenen und unsträflichen Arbeiter, der da recht austeilt das Wort der Wahrheit. Halte dich fern von ungeistlichem, losem Geschwätz; denn das hilft denen, die es treiben, nur mehr zum ungöttlichen Wesen, und ihr Wort frißt um sich wie der Krebs." (2.Timotheus 2,15-17)

Bis 2007 hat Schneidegger in Freiburg Philosophie studiert und war als Herausgeber der oberste Knutenschwinger des Lichtwolf. Dann wurde er zu lebenslanger Bewährung im Prekariat verurteilt, nach gut einem Jahr jedoch vorzeitig entlassen.
Seither lebt er als freiberuflicher Logos-Söldner und Schlickfarmer zusammen mit Schreibmaschine Olympia am nordwestlichen Ende der Welt. Im Sommer 2009 wurde Schneidegger wieder Herausgeber des Lichtwolf.
Sein Romandebut "Dein Leben ohne mich" erschien im September 2009.

Homepage: www.schneidegger.de
Facebook: www.facebook.com/schneidegger
Twitter: twitter.com/schneidegger


Die Homepage von Timotheus Schneidegger: Schwein und Zeit

Haben Sie das schon im Bücherregal?
Timotheus Schneidegger: Die zweite Natur (Kurzgeschichte als E-Book für Kindle, iPad, usw.)

Timotheus Schneidegger im Lichtwolf

Alle online verfügbaren Beiträge von Timotheus Schneidegger

Alle Beiträge von Timotheus Schneidegger in den gedruckten Ausgaben


Lektüreempfehlungen


Reklame

Jenseits des Menschen

Lichtwolf Nr. 39 vom Herbst 2012 zum Thema "Jenseits des Menschen", 92 Seiten DIN A4 für nur 7,80 Euro - oder gleich abonnieren.



Im Einkaufszentrum »

Die aktuelle Ausgabe:

Lichtwolf Nr. 58 (2/2017), Juni 2017

Titelthema: Wurst

vorherige Ausgabe

Lichtwolf Nr. 58 (2/2017)

nächste Ausgabe

Würste und Wurschtigkeit, konkret, metaphorisch, vegetarisch und in zweiendlichen Redewendungen, sowie Bienen, Lammert und V. O. Stomps.


Sie erreichen Timotheus Schneidegger unter dieser E-Mail-Adresse:
schneidegger bei (engl.) lichtwolf.de

...oder über die Homepage von Timotheus Schneidegger: Schwein und Zeit

Haben Sie das schon im Bücherregal?
Timotheus Schneidegger: Die zweite Natur (Kurzgeschichte als E-Book für Kindle, iPad, usw.)


-Alle online verfügbaren Beiträge von Timotheus Schneidegger

-Alle Beiträge von Timotheus Schneidegger in den gedruckten Ausgaben


Zurück zum Impressum...


Reklame


Der Lichtwolf ist Ihr Freund.

Lichtwolf bei Facebook

Auch bei Facebook?



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« August 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich.


David Hume: Von der Regel des Geschmacks

David Humes Essay über die Ästhetik „Von der Regel des Geschmacks“, von Martin Köhler neu übersetzt: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 6,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 2,99 €.



www.lichtwolf.de