Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Einkaufszentrum / Sonderheft "Von Besetzern, Hetzern und Schwätzern"

« vorherige Publikationnächste Publikation »

Einkaufszentrum

Sonderheft "Von Besetzern, Hetzern und Schwätzern"

Ausverkauft!

Erschienen im Juni 2004


Sonderheft "Von Besetzern, Hetzern und Schwätzern", Ausverkauft!

36 Seiten im einmaligen Format eines DIN A5-Heftleins mit relativ belastbarem Kartonumschlag. Nur noch solange Vorrat reicht - es wird keine Nachdrucke geben! (Nur Raubdrucke.)


"Von Besetzern, Hetzern und Schwätzern"
Während des Freiburger Uni-Streiks im Januar 2004 wurde die örtliche CDU-Zentrale von einer Gruppe Studierender besetzt. Diese Aktion dauerte zwar nur einen Nachmittag, war aber ausreichend, um nun polizeiliche Konsequenzen für die Teilnehmer und bald darauf politische Konsequenzen für die Freiburger Studierendenvertretung nach sich zu ziehen: Es wird wegen Hausfriedensbruch und des Diebstahls einer Digitalkamera aus den Parteiräumen ermittelt. Zudem ist bekannt geworden, daß Vertreter des u-asta gegenüber der Polizei Teilnehmer der Besetzung identifiziert haben. Seit mehreren Wochen läuft eine hitzige Debatte darüber, ob ein solches Verhalten als verwerflich anzusehen ist, ob sich der u-asta mit den Besetzern solidarisieren soll und wie er es mit zivilem Ungehorsam hält. Was als der Streit weniger begonnen hat, ist zum Politikum geworden und hat den u-asta in eine schwere Krise gestürzt.

Dieses "exklusive" Sonderheft des Lichtwolf umfasst ausführliche Berichte und Hintergründe zu dem Streik, der Besetzung und der derzeitigen Situation des u-asta, Forderungen von Studierenden und Reaktionen der Studierendenvertretung im Wortlaut und eine Chronologie der Ereignisse. Wir haben außerdem mit den damaligen u-asta-Vorständen Ria Gilch und Martin Lyssenko, mit FSK-Referent Johannes Waldschütz und einem anonymen Besetzer darüber gesprochen.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden sich in den entsprechenden Dossiers auf lichtwolf.de.


« vorherige Publikationnächste Publikation »

Zurück zum Einkaufszentrum


Lektüreempfehlungen


Reklame


Eine der letzten noch lieferbaren Ausgaben des Schreibmaschinen-Zeitalters: Dieses Heft können Sie nur noch hier im Einkaufszentrum erwerben.



Im Einkaufszentrum »

Die aktuelle Ausgabe:

Lichtwolf Nr. 58 (2/2017), Juni 2017

Titelthema: Wurst

vorherige Ausgabe

Lichtwolf Nr. 58 (2/2017)

nächste Ausgabe

Würste und Wurschtigkeit, konkret, metaphorisch, vegetarisch und in zweiendlichen Redewendungen, sowie Bienen, Lammert und V. O. Stomps.


Einkaufszentrum:
-Reguläre Ausgaben
-Sonderausgaben
-Bücher / CDs
-E-Books
-Textilien und Accesoires
-Abonnement / Probeheft


WarenkorbIhr Warenkorb ist leer.



Reklame


Der Lichtwolf ist Ihr Freund.

Lichtwolf bei Facebook

Auch bei Facebook?



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« August 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich.


David Hume: Von der Regel des Geschmacks

David Humes Essay über die Ästhetik „Von der Regel des Geschmacks“, von Martin Köhler neu übersetzt: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 6,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 2,99 €.



www.lichtwolf.de