Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Themen / Politik / "Wenn ich Bush wäre..."

Rezept gegen den Terrorismus »»

«« War schon toll, so...


Politik am 30.04.2003, 10:18 Uhr (Dunkles Zeitalter)

Wenn ich Bush wäre...

von Marvin I. Mikri / Kommentare Kommentare (0)

...würde ich langsam anfangen, mir einige Gedacken über die Statuen zu machen, die ich in absehbarer Zeit von mir aufstellen ließe. Und das ist mitnichten eine Kleinigkeit, die man seinen Beratern überlassen kann (wie Kriege oder so Zeug).

Oh Nein! An Herrscherstatuen lässt sich der Zustand des Staates erkennen, wie man den Bildern der fallenden Saddamkolosse unschwer entnehmen kann.

Was aber zeichnet eine vernünftige, angemessene Statue aus? Da wäre zunächst die Größe, die sich am besten nach folgender Faustformel berechnen lässt: Groß genug, um ganze Touristengruppen vollständig im Schatten verschwinden zu lassen (ansonsten kann man auch gleich eine Gartenzwergserie anfertigen lassen), aber klein genug, damit niemand auf die Idee kommt, ein Verkehrsflugzeug reinzusteuern. Die Ausführung werde ich dem Künstler selbst überlassen, solange die Dimensionen stimmen und ich mich wiedererkennen kann.

Wichtiger ist der Sockel, womit wir beim heiklen Thema der Standfestigkeit wären. Um für Krisen gewappnet zu sein, empfiehlt sich ein massiver Sockel, auf der die Statue derart angebracht wird, dass sie selbst mit Hilfe eines amerikanischen Panzers nur mühsam entfernt werden kann - und dann muss die Statue selbst so stabil sein, dass sie beim Umturz Kollateralschäden in der gaffenden Menge anrichtet, zum Schluß habe ich mir noch einen besonderen Trick ausgedacht, auf den ich durch das letzte Telefonat mit Freund Putin gekommen bin: Wie bei den russischen Puppen wird eine - leider etwas kleinere - Kopie der Statue in der echten versteckt. Fällt also die "Vater"-Statue, so bleibt sein "Sohn" stehen und zeigt dem Volk, dass es nicht so leicht sein wird, mich loszuwerden.

So, dass wär's für heute, gleich muß ich Modell stehen.

Ihr George.


Aus dem Englischen von Marvin I. Mikri


Stichworte: George W. Bush, Saddam Hussein, Statue, Denkmal, Monument, Terrorismus, Anschlag, Wladimir Putin, Klan, Vater, Politik

Permalink Permalink short-URL short-URL Facebook Facebook Twittern Twitter


Rezept gegen den Terrorismus »»

«« War schon toll, so...



Lektüreempfehlungen


Reklame


Das Wallpaper zur Tätigkeit gibt es hier. Die Zeitschrift zur Tätigkeit können Sie übrigens auch abonnieren, um auf andere Gedanken zu kommen.



Im Einkaufszentrum »

Dies und mehr im Heft

Dieser Artikel ist die unveränderte Fassung des Beitrags "Wenn ich Bush wäre..." aus

Lichtwolf Nr. 6 (3/2003), Mai 2003

Titelthema: Deutschland

Lichtwolf Nr. 6 (3/2003)

nächste Ausgabe

Ausgabe vom Mai 2003, die sechste mit zehn Seiten, im Nachdruck auf den Vorder- und Rückseiten von fünf Blatt Papier (DIN A4), welche getuckert sind (links oben).
Diese Ausgabe ist im (noch verfügbaren!) Sonderheft "Das Dunkle Zeitalter Vol.II" neu aufgelegt worden.


DruckansichtDruckansicht

PDF-Ausgabeals PDF anzeigen

Facebookauf Facebook verlinken

Twitternvia Twitter empfehlen

Kommentare Kommentare (0)


Reklame


Lichtwolf bei Facebook

Vernetzen, verkennen, verfremden
Der Lichtwolf bei Facebook.



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« April 2003 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Michael Helming: Fliegende Fische

Michael Helmings neuer Roman - ein Krimi im Stile des magischen Realismus: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 9,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 4,99 €.


Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich - auch als DRM-freies E-Book.



www.lichtwolf.de