Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Monatsbuch / September 2007

Monatsbuch

September 2007

Intime Interna am 01.09.2007, 01:52 Uhr

Ende der Sommerfrische

Nicht, daß Sie denken, die scheinbare Untätigkeit der Redaktion auf lichtwolf.de in den vergangenen anderthalb Monaten sei eine tatsächliche gewesen: Nein. Die diesjährige Sommerfrische wurde genutzt, um - die antiken Stätten um Olympia und Sparta dieser Tage zum Vorbild nehmend - alles in Schutt und Asche zu legen und in neuem Gewand wiederauferstehen zu lassen.

Vulgo: Die versprochene Renovierung von lichtwolf.de erfolgte im Hintergrund der letzten Wochen und wird hiermit offiziell Ihnen zu Händen übergeben. Einen kurzen Rapport, was sich außer dem, was eh sofort ins Auge sticht, verändert hat, findet Sie hier.


Intime Interna am 06.09.2007, 09:49 Uhr

Sprechstunde, erstmals und immer wieder

Am heutigen Donnerstag Abend hält der Lichtwolf ab 20:15h erstmals Sprechstunde, und zwar in der Echtzeitquasselbude, also dem der Quasselbude eingebauten "Chat". Da haben Sie Gelegenheit, mit so manchem aus der Lichtwolf-Redaktion sowie anderen Lesern und Gästen ein wenig, tja: Zu "chatten".

So funktioniert das ganze:

Sie klicken in der Quasselbude auf "Echtzeitquasselbude" links oben.

Sollten Sie bereits über ein Benutzerkonto in der Quasselbude verfügen, melden Sie sich am besten vorher an - dann starten Sie nämlich gleich unter Ihrem Benutzernamen in den Chat. Es geht aber auch ohne.

Ist der erwähnte Klick vollzogen, springt (sofern vorhanden) der Java-Motor Ihres Computers an. Dieser kommt sogleich mit einem Sicherheitshinweis (ihre Firewall evtl. ebenfalls), weil Ihr Computer sich daran macht, (keine sensiblen) Daten auszutauschen. Das lassen Sie bitte zu (also auf "Ja" oder "OK" klicken), sonst wird es nämlich nichts mit dem "Chatten".

Dann dauert es noch einen kleinen Moment, in dem Sie mit dem IRC-Server verbunden und in den Kanal des Lichtwolf durchgestellt werden. Schon geht's los.

Alternativ dazu können Sie auch einen sog. "IRC-Client" verwenden, um sich mit dem Kanal des Lichtwolf zu verbinden. Die knallharten Profis haben z.B. das Programm mIRC auf der Platte und wissen mit folgenden Daten über den "chatroom" des Lichtwolf etwas anzufangen:

Server: irc.german-elite.net

Port: 6667

Channel: #lichtwolf




Lektüreempfehlungen


Reklame

Die erste Dekade

Lichtwolf - Die erste Dekade - der Sammelband mit dem Besten aus den Jahrgängen 2002 bis 2012 für nur 29,80 Euro; billiger ist nur ein Abo.



Im Einkaufszentrum »

Die aktuelle Ausgabe:

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017), September 2017

Titelthema: Alte Berufe

vorherige Ausgabe

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017)

51 alte Berufe im philosophischen Portrait, ausführlicher: Alchemist, Matador, Schuster, Schutzmann, Töpfer und Zensor. Außerdem Lachse, Jacques Ellul und Automobile.


Das nächste Heft erscheint am 20. Dezember 2017 mit dem Titelthema Ins Gesicht. »» Abonnieren


Reklame


Besuchen Sie auch mal den Verlag:

catware.net Verlag

catware.net Verlag - Lichtwolf & Bücher für alle und keinen.



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« September 2007 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich.


David Hume: Von der Regel des Geschmacks

David Humes Essay über die Ästhetik „Von der Regel des Geschmacks“, von Martin Köhler neu übersetzt: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 6,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 2,99 €.



www.lichtwolf.de