Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Monatsbuch / April 2006

Monatsbuch

April 2006

Intime Interna am 01.04.2006, 16:50 Uhr

April, April!

Angeblich, so schreibt unser Leitmedium Schwabmünchner Allgemeine, kommt der Aprilscherz aus der Mode. Zwar hindert das den Lichtwolf nicht daran, sich zur Verwirrung einiger Onlineleser für einen Tag totzustellen. Doch eine kleine Zeitreise zeigt, wie peinlich berührt der Weltgeist manchmal gewesen sein muß, als die heute besonders mißtrauischen Menschen an früheren Aprilanfängen auf folgende Meldungen nur mit "Verarschen kann ich mich alleine!" reagiert haben:

1924: Hitler wird wegen seines Putschversuchs vom 09.11.1923 zu einer Gefängnisstrafe von fünf Jahren verurteilt.

1956: Westdeutschlands Geheimdienst, der Bundesnachrichtendienst (BND) nimmt seine Arbeit auf.

1963: Das ZDF startet in Mainz sein Fernsehprogramm.

1979: Ayatollah Chomeini ruft die Islamische Republik Iran aus.

2006: Der Lichtwolf kündigt seine 19.Ausgabe für den 10.April an.

Haha, sehr witzig das alles. :[ Bis nächstes Jahr dann!





Intime Interna am 11.04.2006, 21:20 Uhr

Das neue Heft (Nr.19) ist da!

Lichtwolf Nr.19Naja, was soll man noch viele Worte machen:

Eine neue Ausgabe des Lichtwolf - wieder 40 Seiten dick, wieder die besteste aller Nummern überhaupt - wartet darauf, von Ihnen im Publikationsarchiv in Augenschein genommen und/oder gleich (danach) im Einkaufszentrum bestellt zu werden.

Sie können sich denken, was jetzt noch kommt: So ein blöder Vertickerspruch wie "Es lohnt sich, diese Ausgabe schnellstmöglich zu erwerben, um möglichst viel der restlichen Zeit, die der Herrgott Ihnen schenkt, mit diesem Heft nahe Ihres Herzens zu verbringen."

Aber sowas hat der Lichtwolf nicht nötig, er weiß, daß er auch ohne billige Werbesprüche von Menschen gekauft und gelesen wird, die Geschmack haben, gut aussehen und intelligenter als ihre Nachbarn und der blöde Erdkundelehrer, der nie grüßt, sind.


Irgendwas mit Medien am 18.04.2006, 09:55 Uhr

Another one bit the dust.

Unsere von je her unterschätzte, massiv subventionierte, koks-staubige, schreibmaschinenlose Konkurrenz aus dem Hause Axel-Springer, "Der Freund" (mehr darüber + Pressemeldung hier) ist nach acht Ausgaben eingestellt worden, wie der Tagesspiegel meldet.

Was für ein "Jammer".

Leser und Redakteure des "Der Freund" sind hiermit herzlich eingeladen, zum Lichtwolf zu wechseln. Voraussetzungen: Keine Kokserei, keine Schleichwerbung für taurinhaltige Energiegetränke, keine schwachmatischen "2 cool 4 grammur" stream of consciousness-Texte mehr.

Abonnements bestellen Sie hier, Bewerbungen richten Sie an die im Impressum genannte Anschrift.





Lektüreempfehlungen


Reklame

Die erste Dekade

Lichtwolf - Die erste Dekade - der Sammelband mit dem Besten aus den Jahrgängen 2002 bis 2012 für nur 29,80 Euro; billiger ist nur ein Abo.



Im Einkaufszentrum »

Die aktuelle Ausgabe:

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017), September 2017

Titelthema: Alte Berufe

vorherige Ausgabe

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017)

51 alte Berufe im philosophischen Portrait, ausführlicher: Alchemist, Matador, Schuster, Schutzmann, Töpfer und Zensor. Außerdem Lachse, Jacques Ellul und Automobile.


Das nächste Heft erscheint am 20. Dezember 2017 mit dem Titelthema Ins Gesicht. »» Abonnieren


Reklame


Der Lichtwolf ist Ihr Freund.

Lichtwolf bei Facebook

Auch bei Facebook?



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« April 2006 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich.


David Hume: Von der Regel des Geschmacks

David Humes Essay über die Ästhetik „Von der Regel des Geschmacks“, von Martin Köhler neu übersetzt: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 6,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 2,99 €.



www.lichtwolf.de