Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Monatsbuch / April 2005

Monatsbuch

April 2005

Sozialphänomenologie am 04.04.2005, 13:00 Uhr

Catterfeld sang den Papst ins Grab

Jetzt wissen wir endlich, warum der weise weiße alte Mann wirklich gestorben ist. Die Wahrheit darüber und andere unterhaltsame Zeilen finden sich in in diesem Artikel von Berlin Online.



Intime Interna am 14.04.2005, 12:29 Uhr

Das neue Heft ist fertig.

Der fünfzehnte Lichtwolf ist da und kann ab sofort erworben werden, und zwar entweder in einer der Verkaufsstellen im Raum Freiburg, oder über das Einkaufszentrum von lichtwolf.de. Da steht die Ausgabe zwar noch nicht drin, aber das gute Stück ist auch via email an versand ätt lichtwolf.de bestellbar.

Die Begeisterung der ersten Käufer war groß (siehe unten), und mit Fug! 36 werbefreie Seiten aus Zwischentönen von Grau zum Selbstkostenpreis von lumpigen 2 Euro. Das Titelthema "Hochschulpolitik – Nein, Danke!" wird auf 16 Seiten eingehend behandelt, hinzukommen die gewohnten Beobachtungen des alltäglichen Wahnsinns, die feinen Serien und eine fünfseitige Reportage von der Achse des Bösen, die genauso exklusiv ist wie zwei Gastbeiträge.

Und noch exklusiver das Gimmick dieser Ausgabe: Ein wanderndes Haar, das in den Kopierer geraten und im Heft auf jeder Seite woanders ist – das soll uns der Spiegel erstmal nachmachen! Ein ganz, ganz dolles Ding!


Politik am 20.04.2005, 11:48 Uhr

Anstehende Personalia und die Ausgabe Nr.15

Jetzt, wo Paul Wolfowitz Chef der Weltbank und Joseph Ratzinger Papst ist, wird es Zeit, einige bevorstehende Personalia anzukündigen, die den Trend fortsetzen:

-Slobodan Milosevic wird Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks

-Moshammers Hündchendame Daisy wird Programmchef von arte

-Jörg Haider wird Vorsitzender des Zentralrats der Juden

-Roberto Blanco löst Osama bin Laden als el Qaida-Chef ab

-Der Lichtwolf stiftet eine Professur für theoretische Philosophie an der LMU München

Abgesehen davon kann die aktuelle Ausgabe eben dieses Lichtwolf mit weiteren geheimen Details der kommenden Weltunordnung ab sofort im Einkaufszentrum erworben werden.


Sozialphänomenologie am 20.04.2005, 20:43 Uhr

Gestern im Radio...

Gestern kam es in den 19- Uhr- Nachrichten des Radiosenders SWR1 zu einer recht unglücklichen, jedoch umso amüsanteren Aneinanderreihung von Kurzmeldungen:

"Joseph Kardinal Ratzinger wurde zum neuen Papst gewählt- Teufel kündigt Rücktritt an"



Lebenswelt am 30.04.2005, 22:37 Uhr

Zur Lage der Nation - Ende April

Zwei Dinge, die in der zurückliegenden Woche wenigstens ein paar Gemüter bewegten, sind an dieser Stelle um der Nachwelt Willen festzuhalten.

Erstens, die Vollversammlung vom Donnerstag, die die neuen Freiburger Studentenproteste ab dem 1.Mai irgendwie ankündigte oder eröffnete und irgendwie doch nicht, also eher ein Vorgeplänkel darstellte, das die Volksmassen einmal darüber aufklärte, "Was war...", danach darauf einschwor, "Was kommt...". Das Resumee der bisherigen Protestaktionen konnte sich sehen lassen: Das Video von der "Jubeldemo" wird hoffentlich irgendwann im "Internet" zu finden sein und verspricht für die kommenden Proteste eine gesunde Note von kreativer Energie, wie wir unter Fachleuten sowas nennen. Den Jubeldemonstranten war anzumerken, wie wohl ihnen die ironische Affirmation dessen tat, was sie sonst nur erfolglos bekämpfen können, m.a.W. wie unheimlich angenehm es sein muß, auf der Seite derer zu stehen, denen die Hochschulpolitik des Landes BaWü zu Gute kommt.

Eine nachdenkliche Stimme erhielt auf der VV ebenfalls Gehör: Samuel Strehle wies in seiner kurzen Rede darauf hin, Zielgruppe der Proteste seien nicht eine machtlose Öffentlichkeit, sondern die verantwortlichen Politiker, und die würden sich vom Nichteinverständnis fröhlicher Studierender kein bißchen beeindruckt zeigen. Der realistische Ausblick auf die Aussichtslosigkeit auch der nächsten den Rahmen des Erlaubten achtenden Proteste sorgte für betretendes Schweigen im proppevollen Audimax; nur fünf Minuten später tobte frenetischer Jubel über die Nachricht, die Hamburger Kommilitonen würden die Besetzung ihrer Uni-Verwaltung fortsetzen, nachdem die mit fünf Wasserwerfern angerückte Polente einen Demonstranten ins Krankenhaus geknüppelt hatte.

Die hiesigen Proteste sollen ab dem 1.Mai unter dem Kampfnamen "Freiburger Frühling", der der gleichen geschichtsverwirrten Namensgebung wie die "Montagsdemonstrationen" gegen den vierten Hartz entspringt, stattfinden. Der Name ist immer besser als der ursprüngliche "summer of resistance" und nomen muß ja nicht immer omen sein. -

Und mit diesem Stirnrunzeln über den deutschen Weltkrieg gegen die deutsche Sprache sei übergeleitet zum zweiten bedeutenden "happening" dieser Tage, das freilich eine ganz andere Zielgruppe hatte als das Protestwesen: Die Absolventen-, neuerdings Zukunftsmesse heads and hands 2005 bot dieses Jahr zwei Tage lang Beratungs- und Anwerbeveranstaltungen für Hochschulabgänger in Mensa, Uni und career center. Einen Eindruck von dieser Veranstaltung verschafft dieser sauber recherchierte Artikel, den Sie bitte schnell und zügig lesen.



Lektüreempfehlungen


Reklame

Die erste Dekade

Lichtwolf - Die erste Dekade - der Sammelband mit dem Besten aus den Jahrgängen 2002 bis 2012 für nur 29,80 Euro; billiger ist nur ein Abo.



Im Einkaufszentrum »

Die aktuelle Ausgabe:

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017), September 2017

Titelthema: Alte Berufe

vorherige Ausgabe

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017)

51 alte Berufe im philosophischen Portrait, ausführlicher: Alchemist, Matador, Schuster, Schutzmann, Töpfer und Zensor. Außerdem Lachse, Jacques Ellul und Automobile.


Das nächste Heft erscheint am 20. Dezember 2017 mit dem Titelthema Ins Gesicht. »» Abonnieren


Reklame


Laudatomat

Kennen Sie das? Sie müssen plötzlich eine Preisrede halten - doch woher nehmen? Der Laudatomat hilft und liefert Laudationes auf Knopfdruck!



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« April 2005 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich.


David Hume: Von der Regel des Geschmacks

David Humes Essay über die Ästhetik „Von der Regel des Geschmacks“, von Martin Köhler neu übersetzt: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 6,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 2,99 €.



www.lichtwolf.de