Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Monatsbuch / Januar 2006

Monatsbuch

Januar 2006

Intime Interna am 05.01.2006, 19:30 Uhr

Lichtwolf bei der Leselounge

Am 15.01. hat die Leselounge im KGB Freiburg ihr erstes Dienstjahr vollendet. Zur "Festlichen Jubiläumslesung" treten alle Beteiligten noch einmal an, um ihre "liebsten Zitate, Gedichte und ausgewählte Textpassagen zum Besten geben."

Mit dabei ist auch Herr Schneidegger, der als Repräsentant des Lichtwolf mit einem Kleinod der Leselounge als Gastgeberin der Lichtwolf-Lesungen huldigen wird.

Beginn ist um 20:15h, der Eintritt ist frei, das KGB steht am Siegesdenkmal (Friedrichstr.23) in, genau, Freiburg.



Intime Interna am 10.01.2006, 17:39 Uhr

Wer Lichtwölfe nachmacht...

...oder nachgemachte Lichtwölfe in Umlauf bringt, ist der Welt vollkommen gleichgültig.

Lichtwolfs dr faustus hat sich bei ebay nach einer neuen Lebensgefährtin umgesehen und berichtet von einem erstaunlich großen Angebot. Für umgerechnet acht bis zehn Lichtwolf-Ausgaben können Sie sich dort eine Olympia-Schreibmaschine (gerne auch "Maschiene"...)Lichtwolf-Olympia ersteigern, wie sie auch beim Lichtwolf verwendet wird (Ihr Postbote wird sich bedanken!). Dann brauchen Sie nur noch eine Hand voll Verrückter, die mit ihrem Leben nichts besseres anzufangen wissen, als über interessante Dinge interessante Texte zu verfassen, und schon können Sie dem Lichtwolf auf dem Gebiet der maschinengeschriebenen Zeitschriften Konkurrenz machen.

Bemerkenswert jedoch das "suboptimale" (Schröder-Köpf) Deutsch der dortigen Offertenmacher: z.B. die hier "bitten eine Olympia Schrieb Maschiene 100% prozend ok."

Solches Volk hat es auch gar nicht verdient, mit einer schönen Olympia das Haus zu teilen und soll sich vom Auktionserlös ruhig ein sprachschonendes Wochenende im Trugbildhotel ("Wem wir sind") leisten.

P.S.: In einem ganz anderen Zusammenhang soll hier kurz den unfaßbaren, bevorstehenden Enthüllungen des Kükators zum sog. "Gammelsex"-Skandal vorausgegriffen werden, und zwar mit dem Hinweis auf diese wunderschöne Seite, die insbesondere der Zielgruppe unserer Kinderseite "Lichtwelpe" erklärt, wie ein weiblicher homo sapiens befruchtet wird.


Lebenswelt am 11.01.2006, 09:12 Uhr

Scheiß aufs Mozartjahr

2006 ist das LSD-Jahr! Albert Hofmann wird heute 100 Jahre alt. Indikativ, nicht der Konjunktiv, in dem von anderen Jahrestagen die Rede ist!

Zu diesem Anlaß veröffentlicht Tante taz ein illustres Interview mit dem rüstigen Entdecker des LSD, sowie die Drogenmemoiren eines ehemaligen "users". Ein viel ausführlicheres Gespräch mit Hofmann hat Heise geführt, die FAZ fasst sich kurz.


Intime Interna am 17.01.2006, 18:08 Uhr

Lichtwolf Nr.18 ist da!

Nummer 18Sie haben es geahnt, das neue Heft ist da, besteht aus 40 großartig schwarz weiß grauen Seiten DIN A4 und möchte von Ihnen im Publikationsarchiv näher kennengelernt und danach oder währenddessen im Einkaufszentrum bestellt werden. Denn es ist ein sehr gutes Heft!

Natürlich können Sie das gute Stück auch eigenhändig erwerben in einem Fachgeschäft für gute Bücher und schöne Zeitschriften Ihrer Wahl. Sollte Ihr Buchhändler oder Kioskbetreiber den Lichtwolf nicht im Sortiment haben, bitten Sie ihn doch einfach, eine Hand voll Exemplare beim Pressegrossisten zu bestellen. Das können Sie auch dann machen, wenn Sie gar keine Nr.18 haben wollen.


Intime Interna am 19.01.2006, 16:38 Uhr

Liebe Ausländer!

v.a. Schweizer und Österreicher!

Die Deutsche Post hat neulich mal wieder das Briefbeförderungsentgelt angehoben. Das Einkaufszentrum von lichtwolf.de reagiert darauf mit einer Preissenkung. Jedenfalls teilweise:

-Ab sofort wird auf Bestellungen, die per Vorkasse bezahlt werden, nur noch eine Versandpauschale von einem Euro statt einsfünfzig erhoben. Dementsprechend kostet die Bestellung eines Probehefts nur noch drei Euro.

Das war's aber auch schon mit den Preissenkungen.

Denn da es unverändert teuer ist, Großbriefe von Deutsch- ins Ausland zu verschicken, zunehmend aber auch liebenswürdige Schweizer und Österreicher zu den Kunden des Einkaufszentrums zählen, hat das Versandkomitee darauf gedrängt, Lieferungen ins Ausland mit einem höheren Versandkostenanteil zu belegen. Er beträgt in Zukunft für per Vorkasse bezahlte Bestellungen zwei Euro, wer lieber eine der Lieferung beiliegende Rechnung bezahlen möchte und jenseits des Geltungsbereichs des Grundgesetzes lebt, muß stolze sechs Euro draufzahlen. Ein einjähriges Auslands-Abo des Lichtwolf kostet ab sofort 15 Euro. Alle bislang eingegangene Bestellungen und Abonnements sind von den Preisänderungen nicht betroffen.

Wir bedauern diese Maßnahme, deren Hintergrund hier noch einmal ausführlich dargestellt wird.


Kultur(terrorismus) am 26.01.2006, 13:12 Uhr

Aus dem Schatzkästlein...

...der Internetkultur...

...sei Ihnen heute ein experimenteller Kurzfilm des kongenialen Duos Chris Cunningham (Regisseur) und Aphex Twin ("Musik") gereicht:

"Rubber Johnny" lebt mit seinem kleinen Hund in einer gemütlichen WG, wo er seine Zeit mit Solotanz und Generierung von Laserstrahlen verbringt.

ACHTUNG! Schauen Sie den Film nicht auf LSD und schon gar nicht, wenn Sie zu Alpträumen neigen! Achten Sie weiterhin darauf, in Reichweite des Lautstärkereglers zu bleiben, denn einige Szenen des Kurzfilms sind geeignet, Ihnen die Anlagen zu zerfetzen.




Lektüreempfehlungen


Reklame

Borges

Dieses Sonderheft von Helming über Borges können Sie hier kostenlos herunterladen sowie preisgünstig als Heft und als E-Book für Ihr Kindle bestellen.



Im Einkaufszentrum »

Die aktuelle Ausgabe:

Lichtwolf Nr. 58 (2/2017), Juni 2017

Titelthema: Wurst

vorherige Ausgabe

Lichtwolf Nr. 58 (2/2017)

nächste Ausgabe

Würste und Wurschtigkeit, konkret, metaphorisch, vegetarisch und in zweiendlichen Redewendungen, sowie Bienen, Lammert und V. O. Stomps.


Reklame


Originalauszüge

Original-Auszüge aus den jüngsten Lichtwolf-Ausgaben als kostenlose Leseproben im PDF-Format.



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« Januar 2006 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich.


David Hume: Von der Regel des Geschmacks

David Humes Essay über die Ästhetik „Von der Regel des Geschmacks“, von Martin Köhler neu übersetzt: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 6,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 2,99 €.



www.lichtwolf.de